Armaturenbrett

rechter Teil

Der rechte Teil des Armaturenbretts wurde aus Alu-Blech neu gekantet, mit Kunstleder bezogen und mit zusätzlichen Schaltern versehen.

In der oberen Reihe befinden sich Schalter mit Sicherungskappen, die vor unbeabsichtigter Bedienung schützen sollen (LED Arbeitsscheinwerfer, Dieselpumpe, zweite Stufe Motor-Kühlgebläse, etc.).

Darunter befinden sich Taster für das Umschalten der LED Strahler (50% und Notfall-Blinken), sowie Taster für die LED Strahler auf dem Kofferdach.

Normale Kippschalter sind für das Schalten des Navigations-PCs, der Spiegelheizung, der Kameras etc. vorhanden.

Die Schalter für die Heizung des Separ Diesefilters, das Gebläse des Wasser/Luft-Wärmetauschers und das Display der Eberspächer Wasserheizung sind ebenfalls auf dem rechten Armaturenbrett untergebracht.

Die Dachluke im Koffer kann vom Fahrerhaus geöffnet und geschlossen werden, so daß man theoretisch aus dem Fahrerhaus über die Dachluke in den Koffer wechseln könnte. Gebraucht haben wir das aber noch nicht. Der umgekehrte Weg (vom Koffer in´s Fahrerhaus) würde nur funktionieren, wenn man vorher die Luke des Fahrerhauses entriegeln würde.

linker Teil

Der linke Teil des Armaturenbretts ist derzeit noch unverändert. Geplant sind folgende Erweiterungen:

  • Umschalter für die Anzeige von Motorölt-, Getriebeöl- und Wandleröltemperatur über ein gemeinsames Anzeigeinstrument.
  • Schalter für zusäzlich eingebaute Vorderachssperre
  • Anzeigeinstrument für Zylinderkopftemperatur
  • Anzeigeinstrument für Füllstand Zusatztank oder Aussentemperatur
  • Schalter zur Verbindung der Fahrzeugbatterien mit den Kofferbatterien über Trennrelais