Scheinwerfer

LED Hauptscheinwerfer

Die Standard-Scheinwerfer des KAT waren wie fast alle Scheinwerfer diesen Alters nicht mehr so hell, das Glas war schon sehr blind und der Reflektor matt. Der Austausch der Glühlampen gegen Osram TruckStar Pro H4 brachte nur geringe Besserung. Fahrten bei Nacht waren möglich, aber nicht wirklich angenehm.

Aus diesem Grund wurden die Einsätze durch Klarglas LED Einsätze von TruckLite ersetzt, die über ein E-Prüfzeichen und ECE Zulassung verfügen, und ohne Änderung in die vorhandenen Halterungen passen.

Im Gegensatz zu den 50W / 70W Scheinwerfern verbrauchen die 7" LED Einsätze "nur" 32W / 39W, was eigentlich für LED Lampen immer noch sehr viel ist.

Nebelscheinwerfer

Unterhalb der Stossstange wurden zwei 10’’ Amber Wide-driving Stealth Scheinwerfer von BajaDesigns befestigt. Diese Scheinwerfer kommen bei Nebel und Staub zum Einsatz, sie sind gelborange getönt und bringen 3.600 Lumen.

Die Nebelscheinwerfer werden vom Armaturenbrett über einen Schalter mit Sicherungsklappe geschaltet. Da die Scheinwerfer nur 42W Leistungsaufnahme haben, können sie ohne Relais direkt über den Schalter angeschlossen werden.

Arbeitsscheinwerfer

Zur besseren Ausleuchtung unter schwierigen Bedingungen sind am Dachträger folgende LED Arbeitsschweinwerfer von BajaDesigns angebracht:

  • 2 x 22’’ Driving Combo Onx Pro Series rechts und links angebracht für Fahrlicht, je 12.900 Lumen bei 126W
    Diese Scheinwerfer machen die Nacht zum Tag, alles vor dem Fahrzeug wird taghell ausgeleuchtet. Durch den Austausch der normalen Scheinwerfer ist diese LED Lightbar eigentlich überflüssig, aber optisch wird die Fahrzeugfront dadurch stimmig.
  • 2 x All Spot Squadron XL mittig angebracht für Fernlicht, je 4.300 Lumen bei 42W
    Diese Schweinwerfer reichen zusammen mit den LED Hauptscheinwerfern eigentlich aus, um in jeder Situation eine gute Strassenausleuchtung zu haben. Wenn ich das Fahrzeug nochmal bauen würde, würde ich wahrscheinlich auf die großen Lightbars verzichten, und auf die Kombination LED Hauptscheinwerfer / Spot LEDs setzen.
  • 2 x Wide-cornering Squadron Pro seitlich angebracht für Kurvenausleuchtung, je 4.300 Lumen bei 42W
    Um den Fahrzeugrand besser auszuleuchten, oder bei der Suche nach versteckten Wegen am Strassenrand werden diese seitlich leuchtenden LEDs mit einer breit streuenden Linse verwendet.

Alle LED Leuchten können über ein zusätzliches Steuerkabel in drei verschiedene Modi geschaltet werden:

  1. 100% Leistung, dieser Zustand besteht beim Anschalten der Scheinwerfer
  2. 50% Leistung
  3. Stroboskop-Funktion, um in Notsituationen auf sich aufmerksam zu machen

Die Zusatzbeleuchtung wird über am Armaturenbrett angebrachte Schalter mit Sicherungskappe geschaltet, der Modus wird über einen unter dem Schalter angebrachten Taster gewählt. Da die Schalter auf Lasten von 15A ausgelegt sind, wurden keine Relais installiert.

Dachbeleuchtung

Auf dem Kofferdach sind auf der Fahrer-, Beifahrer- und Rückseite je ein Flood SII von BajaDesigns mit breit strahlenden Linsen befestigt.

Diese LED Leuchten sind sehr klein, bringen aber beachtliche 2.150 Lumen bei 21W.

Die Dachreling führt um die Scheinwerfer herum, so daß streifende Äste die Scheinwerfer nicht beschädigen und Kabel sich nirgendwo verfangen können.

Die Lampen können sowohl vom Innenraum als auch vom Fahrerhaus aus über Stromstossrelais geschaltet werden.