Dachklappe

Über dem Kopfende des Betts ist eine 130cm x 130cm breite Dacklappe, die von zwei Motoren mit Zahnstangenantrieb geöffnet / geschlossen wird. Die Motoren sind miteinander verbunden, so daß sie synchron laufen.

Unter der Dachklappe wurde nachträglich ein KCT Rahmen mit Moskitonetz angebracht.

Über die Dachöffnung kann das Kofferdach betreten werden.

Anfangs gab es ein größeres Schwitzwasser-Problem, welches durch zustätzliche Isolierung fast behoben wurde. Wasser ist bisher auch nach mehreren Starkregen nicht eingedrungen.